Photowalk – Darmstadt, 04.03.2017

Am letzten Wochenende waren Maike, sowie ein Freund und ich auf dem Photowalk-Event in Darmstadt. Photowalk? Was ist das denn? Kennt ihr nicht? Nicht schlimm, ich bis vor kurzem auch nicht.
Drehen wir die Zeit mal noch ein wenig weiter zurück. Vor ein paar Wochen entdeckte meine Freundin auf Facebook eine Event Ankündigung – für eben diesen Photowalk in Darmstadt. Sie leitete mir den Link weiter, dessen Inhalt ich dann aber nur kurz überflogen habe. Ich dachte mir „cool, da treffen sich ein paar fotobegeisterte Leute aus der Umgebung und gehen ein wenig gemeinsam durch die Stadt, entdecken ein paar neue Fotospots und lernen sich ein wenig kennen. Ein schöner Austausch. Könnten wir uns mal anschließen.“
Einen Tag vor dem Photowalk war ich dann Mittags in der Kantine essen und erzählte ein paar meiner Kollegen von dem Walk. Einer meinte auch sofort, dass das ein Lauf durch die Stadt ist und ein Führer würde einem ein paar interessante Örtlichkeiten und Fotospots zeigen. Woraufhin mein anderer Kollege Dustin auch Interesse zeigte und sich ebenfalls für den kommenden Tag ankündigte.

Samstag Punkt 12 Uhr tafen wir uns an der Orangerie in Darmstadt. Das Event war bis 19 Uhr angesetzt. Hier ein kleines Übersichtsbild:

Die Orangerie ist gut zu erreichen auch wenn die Parkplätze für so ein Event etwas knapp waren. Es waren nämlich dann noch etwa 40 weitere Fotografen vor Ort – und geschätzt 25 Models.
Ja richtig gelesen, Models! Bei einem Photowalk geht es gar nicht so sehr um das reine laufen und fotografierens irgendwelcher Architektur, vielmehr teilt man sich in kleine Gruppen auf und sucht sich zusammen mit Models interessante Fotospots für Ganzkörper-, Beauty- und Portraitaufnahmen.
Klasse!
Maike und ich fanden das toll, so hat man ungezwungen und in lockerer Atmosphäre mal die Gelegenheit ein wenig Shootings zu üben, Kontakte zu knüpfen und sich dabei auch noch mit anderen Fotografen und deren Herangehensweise vertraut zu machen. Dustin war zwar nicht so begeistert, hatte er doch etwas anderes erwartet und lieber einen geführten Stadtspaziergang gemacht – aber blieb dann doch bei uns und hatte auch Spaß beim zuschauen.

Wir lernten Ryan kennen, einen jungen selbstständigen Fotografen und Bildbearbeiter. Hier ein „making of“ Bild als er ein Model fotografierte. Er macht wirklich kreative Bilder. Bin schon gespannt wie das Endergebnis seines Shoots hier ausehen wird (bisher habe ich das nur auf dem Kameradisplay gesehen)
Kleiner Tipp: Das „Model“ war nicht die Blüte vor seinem Objektiv 😀


Im Hintergrund könnt ihr auch noch eine weitere Fotografin sehen mit einem Reflektor und Model 🙂

Übrigens gab es auch männliche Models, wenn auch erwartungsgemäß in der klaren Unterzahl. Nichtsdestotrotz ist Maike direkt mit einem losgezogen um ein paar Ideen umzusetzen und ich kam mit Disha ins Gespräch. Disha war nicht zum ersten Mal bei einem Shooting oder Photowalk dabei und nutzt die Gelegenheit um schöne Bilder für sich und ihren Instagram Account bekommen. So hat sowohl der Fotograf als auch das Model was von der ganzen Geschichte. In einer Ecke des weitläufigen Geländes gab es ein paar Sträucher, welche schon Blüten trugen und das war natürlich ein schöner Hintergrund für ein paar erste Bilder.
Hier ein paar Ergebnisse der Serie.

Anschließend habe ich noch mit einem weiteren Model Bilder gemacht an einer anderen Location (Bilder gibt’s vielleicht später mal dazu), aber danach mussten Maike und ich leider auch schon wieder weiterziehen – denn wir hatten noch eine Verabredung in Mainz mit einem Freund aus den Vereinigten Staaten der gerade beruflich das Wochenende in Deutschland weilte. Nicht jeder Samstag ist bei uns so vollgepackt, aber dieser hatte es in sich 🙂

Insgesamt hat uns der Photowalk und die Idee dahinter super gefallen und es war mit Sicherheit nicht unser letzer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s